Schlittenhundeteam
Schlittenhundeteam
mightyhounds
mightyhounds 

Unsere Rentner

Unsere Oldies genießen ihre wohlverdiente Rente in vollen Zügen. Jeder von ihnen hat viel erlebt und könnte 1000 Geschichten erzählen, wenn sie reden könnten. Da sie das aber leider nicht können, schreiben wir für Sie einem kleinen Einblick in ihr Leben.

Marley (geb. 2008) Jürgens Renter

Unser Ältester und verdienter Rentner. Wenn es einen Seelenhund für jeden Menschen geben sollte, er wäre sicher meiner. Ich hab ihn zum Bikejörengeholt und bin mit ihm 2012 Deutscher Meister geworden. Dann bin ich umgestiegen auf Team und er führte meinen Sechshundeteam 2014 zum Sieg bei der DM Off Snow. Aber ganz besonders stolz bin ich darauf, dass wir beide (mit noch drei Kumpels) im Herbst 2018 sein letztes Rennen mit 10 Jahren gewinnen konnten. Seitdem lässt er es ganz entspannt angehen und sitzt täglich im Auslauf neben mir auf der Bank und tut das hoffentlich noch sehr lange.

Paula (geb. 2008) Lenas Rentnerin

Sie ist unsere älteste Hündin und ging früher in Rente als alle unsere Rentner. Papa hat sie mir anvertraut, als ich mit einem eigenen Hund Canicross laufen wollte. Die ersten Versuche waren „holprig“, da Paula sehr Menschenbezogen ist und mich mehrere Male hinter unseren Bus gezerrt hat, wo Papa sich extra versteckt hatte. Aber ich habe nicht aufgegeben und so wuchsen wir zu einem tollen Team zusammen. Wir entdeckten Bikejöring für uns und das machte uns beiden besonders viel Spaß. Leider hatte Paula gesundheitliche Probleme und um sie noch sehr lange bei uns zu haben, ging sie in Frührente. Mit ihren 11 Jahren genießt sie ihre Rente auf ihrem Lieblingssessel oder in der Sonne. Unser Sonnenkind oder besser gesagt Sonnenomi.

Ule (geb. 2009) Heikes Rentner

Ule war eigentlich als Haushund geplant, dann hat die ganze Familie den Hundesport entdeckt. Er wurde in allem getestet. Mit Jürgen Bikejöring, mit mir Canicross und im Team ist er auch „gelaufen“. Aber der Ule ist nicht dumm. Er sagte uns schon, ob es zu schnell war oder die Sonne schien. Dann lief er vor mir und drehte sich um als wollte er sagen, so „Alte“ den Berg schaffst du auch allein. Ule wurde mein Canicross-Hund. Wir haben einige Meisterschaften und Wettkämpfe mit viel Spaß bewältigt. Er ist der beste Schmuse-und Sofahund, den wir uns vorstellen können und hat außerdem noch ein super weiches Fell. Ule lief jetzt noch einige Dogtrekking-Touren mit mir und war dort ein absoluter Verlasshund. Mittlerweile ist er in Rente und genießt das Sofa und gemeinsame Spaziergänge. 

Ciro (geb. 2010) Lisas Renter

Ciro ist ein reinrassiger Deutsch Kurzhaar. Mit ihm fing meine Canicross Zeit damals an. Er war Altenpfleger bei meines Opis und gleichzeitig besten Freundes. Als er verstarb, bekam ich Ciro. Wir liefen viele gemeinsame Wettkämpfe zusammen. Der kleine Kämpfer mit dem riesen Kopf gibt immer 100%. 2016 wurden wir in der Kategorie Bikejöring Jugend Europameister, danach bestritten wir noch einige kleine Wettkämpfe gemeinsam. Mittlerweile ist Ciro aber schon im Rente, freut sich über jedes kleine Spaß-Training oder lange Spaziergänge. 

Tigon (geb. 2011) Lisas Renter

Tigon spiegelt den Begriff „sanfter Riese“ eins zu eins wieder. Wenn man ihn durch unseren Garten laufen sieht, macht es den Anschein als wäre er schon Uralt. Dabei genießt er sein Rentnerleben in vollen Zügen. Er lief seit 2014 bei meinem Papa im Team, danach absolvierte er mit Basti sehr erfolgreich einige Bike-Rennen. Seit 2017 gehört er nun zu meinem kleinen Rudel und nahm mit mir noch an dem ein oder anderen Bike-Rennen teil. Seit dem Sommer 2019 ist Tigon aber offiziell Rentner und freut sich, wenn er freilaufend über die Wiesen rennen darf.

Familie Oberheim

HERRNMÜHLE

Mühlstraße 34

D - 63688 Gedern

06045 5080

juergen-oberheim@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Oberheim